Neustart

Da ich jetzt sooo lange hier nicht mehr gebloggt habe, möchte ich einen neuen Versuch starten und den Blog einfach wieder aufnehmen. Ich hoffe in Zukunft wieder mehr Zeit zum bloggen zu finden, denn ich habe wirklich sehr viel zu erzählen. Mein Leben ist voll von Überraschungen und Herausforderungen. Auch möchte ich mir der Fotografie wieder mehr widmen, derzeit ist es leider so das meine Kamera im Regal verstaubt 🙁 aber ich werde sie in der nächsten Woche wieder benutzen das habe ich mir fest vorgenommen. Im Augenblick sind die Handypics einfacher, da das Handy klein und immer in der Hosentasche. Heute Morgen waren wir schon sehr früh spazieren, zu viert. Zwei Hunde ein Kind und ich. Eine große Herausforderung wie ich feststellen mußte! Mit Elektrozaun eingezäunte Maisfelder sind nicht so prickelnd wenn man 2 Neugierige Hund und ein noch neugierigeres Kind im Zaum halten muß, damit es nicht damit in Berührung kommt, in den Kinderwagen setzen ging gar nicht, #lautstarker #Protest !!! Nachdem es dann doch einen Hund erwischt hat, war die neugierde scheinbar noch größer so das ich mich kaum versehen konnte und mein Kind auch in windeseile in Richtung Elektozaun unterwegs war. Vor Schreck hab ich alles fallen lassen und bin dem Kind hinterher! Aber gott sei dank wachsen wir ja an jeder Herausforderung 😉

Entwicklung 

In den letzten Tagen und Wochen habe ich mir sehr viele Gedanken gemacht über die Entwicklung die ich in den letzten 2 Jahren gemacht habe.  Ich denke ich habe mich gerade in den letzten Monaten sehr stark weiter entwickelt. Ich habe gelernt das man es sowieso nicht jedem recht machen kann und vor allem bin ich nicht mehr everybodys darling. Ich treffe meine eigenen Entscheidungen und ich weiß sehr genau was ich will.  Im Jahr 2015 bin ich durch die Hölle gegangen, habe mich beleidigen und verletzen lassen. Schon da fing die Wut in mir schon an zu brodeln, ich habe Entscheidungen getroffen wirklich langjährige Freundschaften zu analysieren und bin zu der Erkenntnis gekommen das sich sehr viel verändert hat und das es nicht mehr passt. Es wird nicht mehr so sein wie es mal war also muss man auch da los lassen.  Ab dem 2.  Halbjahr 2016 habe ich viele Türen zu fallen lassen damit sich für mich neue Tore  öffnen konnten. Jetzt bin ich an einem Punkt wo ich wirklich sagen kann, es waren die richtigen Entscheidungen und ich bin sehr glücklich jetzt und ich liebe mein Leben und meinen Lifestyle.  Ich weiß sehr genau das es nicht immer einfach ist mit mir jnd vor allem weiß ich auch das es für bestimmte Menschen sogar sehr anstrengend war.... Diesen Menschen möchte ich danken das sie mir mit ihrer Akzeptanz den Rücken gestärkt haben und alleine die Tatsache das sie immer noch da sind zeigt mir das sie hinter mir stehen!!!  So wie es jetzt ist kann es weiter gehen und das Jahr 2017 wird eins der besten Jahre meines Lebens davon bin ich überzeugt!!!