Blog-Pläne für 2017

Seit einigen Tagen oder auch schon Wochen mache ich mir Gedanken um meinen Blog, auch wenn ich 2016 nicht soviel gepostet habe, fällt es mir schwer zu sagen: Ich lass es sein!  Nachdem ich heute meine tägliche Feedly Runde gemacht habe bin ich auf Sabienes Jahresrückblick gestoßen und konnte hier einige Inspirationen mitnehmen!  In jedem Fall habe ich mir vorgenommen, mindestens 3-4 Post pro Woche zu bringen, Thema ist erstmal nicht so wichtig, es wird in jedem Fall meinen Heldenhaushalt, die Fotografie (mein liebstes Hobby) oder aber meinen heiß geliebten Lifestyle betreffen.  Zudem werde ich mir mit Hilfe von einigen Apps die Blogbeiträge planen und vor allem Ideen aufschreiben. Ich habe nämlich ganz viele Ideen, nur wenn es dann soweit ist und ich diese zu "Blog" bringen möchte, sind sie wie weg, praktisch wie nie da gewesen!  Sonst habe ich meine Beiträge aus der Vergangenheit immer gelöscht aber diesmal bleiben sie definitiv stehen, ich bin in einer Entwicklung und ich weiß ich gehe jetzt in die richtige Richtung. Der Rest ist meine Vergangenheit und gehört aber immer noch zu mir!

Warum liest man derzeit nicht mehr so viel hier?

Warum liest man derzeit nicht mehr so viel hier?

Der Grund dafür ist einfach gesagt: Ich habe Prioritäten gesetzt!!! Natürlich habe ich meinen geliebten Blog nicht ganz vergessen, allerdings habe ich derzeit nicht die Zeit dafür, viele Fotos zu machen, geschweige denn einige Tutorials vorzubereiten. Das einzige Hobby was ich fast täglich noch ausübe, ist das "Laufen" weil es mich meinem Ziel immer ein Stück weit näher bringt. Außerdem bereite ich mich auf meine HPP-Prüfung vor, die ich hoffentlich im Oktober machen kann. Es gibt einige die sich fragen, warum ich bereits die Weiterbildung zum Psychologischen Berater gemacht habe und warum ich jetzt auch den Heilpraktiker für Psychotherapie mache. Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten und viele würden es wahrscheinlich nicht gleich verstehen. Ich versuche es dennoch mal zu erklären. Es gibt sehr viele Menschen unter uns, denen es augenscheinlich sehr gut geht. Menschen, denen man es nicht ansieht das sie beispielsweise depressiv sind oder andere Erkrankungen haben, wie zum Beispiel auch Burnout. Auch ich konnte, es einigen Menschen die mir begegnet sind nicht anmerken und dennoch sind diese Menschen mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe nie gewusst, wie ich mit diesen Menschen umgehen soll und sehr oft habe ich gravierende Fehler gemacht, weil ich es nicht besser wußte. Leider habe ich auch so den Kontakt zu diesen Menschen kaputt gemacht, weil ich es nicht verstehen konnte, mich aber dennoch sehr bemüht habe. Also der eigentliche Hintergrund war für mich, diese Menschen besser verstehen zu können. Ich wollte wissen, was in ihm vorgeht und warum er oder sie manchmal so distanziert und affektarm ist. Ich bin mit meiner Weiterbildung noch nicht fertig, erst ungefähr bei der Hälfte aber ich habe jetzt schon sehr viel mitnehmen können und kann jetzt sagen, dass ich in dem was ich versucht habe in der Vergangenheit zum Teil falsch war und ich hätte es anders machen sollen. Oft ärgere ich mich darüber und wie oft habe ich schon gedacht, dass hätte ich vor 2 Jahren schon wissen sollen, dann wäre jetzt vielleicht alles ganz anders. Die die mich kennen, wissen dass ich schon seit vielen Jahren in der Beratung tätig bin und mir dieser Beruf ganz einfach Spaß macht. Ich möchte Menschen helfen. Wer gerne mehr darüber erfahren möchte was ich tue, kann das gerne auf meiner Homepage nachlesen Aber nun gut, ihr wisst jetzt nun warum hier nicht mehr so viel zu lesen kommt und habt etwas Verständnis dafür. Ich hoffe das ihr mir noch erhalten bleibt. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.  

Projekt 52 ~ Kochorgie

So nun der Beitrag für diesen Monat, ich bin schon gespannt was es für den März zu zeigen gibt.

Projekt 52 ~ Kochorgie

Derzeit sehen meine Kochorgien öfter so aus, als das ich etwas für mich zaubere. Kommt zwar hin und wieder auch vor, aber jetzt leider in der letzten Zeit nicht. Aber hat ja auch was!!! Kochorgie

Projekt 52 ~ Lesezeichen

Heute kommen zwei Beiträge für diesen Monat, und ich verspreche das ich mich ab jetzt an die Regeln halte es sei denn ich trage den Kopf unterm Arm. Hier ist der erste Beitrag zu Saris Pojekt

Lesezeichen

Da es im elektronischen Zeitalter auch bei mir keine Bücher in Papierform mehr gibt, gibt es auch leider keine Lesezeichen, außer aber in meinem Seminar-Ordner und den möchte ich euch hier zeigen 🙂 Lesezeichen

Projekt 52 ~ Gitter

Hallo meine Lieben! Ich bin immer noch dabei aber die erste Woche im Februar war wirklich extrem und ihr werdet es nicht glauben, ich habe hier für jetzt 4 Stunden gebraucht 😉 , ich bin kaum zum Luft holen gekommen, darum kommt mein erster Beitrag zum Projekt bei Mondgras wieder mal etwas verspätet: Die erste Woche habe ich mir für den Begriff "Gitter" entschieden! Gitter

Projekt 52 ~ Wohin des Weges

projekt52_2

Projekt 52 ~ Wohin des Weges

Jetzt habe ich mit erschrecken feststellen müssen, das ich mit einem Beitrag hinterher hinke! Daher kommt jetzt noch ein weiterer Beitrag zum Projekt von Mondgras
  • Es erwacht
  • Wohin des Weges
  • Schutz
  • Dämmerung
  • Parallelen
Hier muß ich leider die Vorgabe kein Archivbild zu nehmen brechen! Sorry. Wohin des Weges

Projekt 52 ~ Dämmerung

Projekt 52 ~ Dämmerung

So, jetzt versuche ich jetzt schon seit Freitag das Foto für das Projekt von Mondgras hier zu posten, es hat mir gezeigt das man im Leben einfach nicht alles planen kann. 😉 Derzeit habe ich so viel zu tun, ich möchte mit meiner beruflichen Webseite umziehen, das steht auch heute noch auf dem Tagesplan und dann bin ich derzeit der absolute Sportjunkie! Ich will bis zum Frühjahr unbedingt mein "Normal"-Gewicht erreichen. Ihr wisst ja die onkurrenz ist groß 🙂
  • Es erwacht
  • Wohin des Weges
  • Schutz
  • Dämmerung
  • Parallelen
Hier ist mein Foto: Dämmerung

Projekt 52 ~ Schutz

Projekt 52 ~ Schutz

In diesem Jahr mache ich bei dem Projekt 52 von Mondgras mit. Leider bin ich aufgrund technischer Schwierigkeiten in der letzten Woche schon mit dem ersten Beitrag zu spät. Aber besser Spät als nie. Die vorgegebenen Themen lauten:  
  • Es erwacht
  • Wohin des Weges
  • Dämmerung
  • Schutz
  • Parallelen
Mein erster Beitrag hat das Thema Schutz Bild 1von52

Meine ersten Gehversuche mit dem Makroobjektiv

Meine ersten Gehversuche mit dem Makroobjektiv! So richtig habe ich es noch nicht raus, da bin ich ganz ehrlich und mir hat auch noch ein wenig die Zeit gefehlt. Als nächstes werde ich mal mit der Kamera raus gehen, die Lichtverhältnisse sind draußen definitiv besser, zudem ich auch bislang immer nur Abends die Zeit gefunden habe war das Licht sowieso sehr schlecht. Aber für den Anfang sieht es eigentlich nicht schlecht aus, zumindest was unter den Bedingungen zustande gekommen ist. IMG_4776 IMG_4777-Bearbeitet