Ruhepuls

Die Herzfrequenz in Ruhe beträgt bei gesunden Menschen zwischen 60 und 100 Schlagen pro Minute.  Bei Menschen, die über eine längere Zeit Ausdauer trainiert haben, kann die Ruhefrequenz auf deutlich unter 60 Schlägen pro Minute sinken. Deinen Formzustand kannst du mit regelmässigem Messen des Pulses unmittelbar vor dem Aufstehen am Morgen beurteilen. Du bleibst im Bett noch entspannt liegen und misst während 15 Sekunden deinen Puls. Diesen Wert rechnest du "mal 4" und erhältst so deinen persönlichen Ruhepuls. Normalerweise weist dieser einen relativ konstanten Wert auf. Weicht er plötzlich bedeutend ab (z. B. 10 Schläge oder mehr pro Minute), so kann das auf einen Übertrainingszustand, einen beginnenden Infekt, ungenügende Erholung oder auf andere Körper belastende Einwirkungen (Stress...) hinweisen. Dein Training solltest du an so einem Tag entsprechend anpassen, wenn nicht sogar streichen.  Informationen zu Pulsmessern. Zum nächsten Schritt:Trainingspuls​